Richard ‚Rüssl‘ II

kommt demnächst

http://c4.weblog.mur.at/c4/uploads/2017/09/rüsslplakat.png

eine skizzenschlachtung frei nach shakespeare.
mit stefan schmitzer (text) und jürgen gerger (regie).

gasthaus geidorfstubn

30. 10. 2017 und 03. 11. 2017, 19:30

eintritt: willige spende

ruu0308sslplakat.png

Advertisements

Erdsegen

Das Stück „Erdsegen“ von Peter Rosegger feiert am 17.03.2017 Premiere!

Das Gaststubentheater Gößnitz lädt Sie ein, sich für einen Abend in Roseggers Landidylle zu begeben, ohne auf die Härten des Bauernlebens in füherer Zeit zu vergessen.

Der Zeitungsschreiber Hans Trautendorfer hat sich vom Schreibtisch aus das idyllische Landleben herbeigeschrieben. Freilich, ohne jemals einen Fuß in eine Bauernstube gesetzt zu haben. In der Silvesternacht bekommt er die einmalige Gelegenheit, dies nachzuholen. Er schließt mit seinem Zeitungsherausgeber eine Wette ab und wird ein Jahr lang als Bauernknecht arbeiten.

Am kleinen Hof des armen Adamshauser bekommt er eine Stellung und kann bald, trotz aller Widrigkeiten, dem arbeits- und entbehrungsreichen Alltag eines Knechtes etwas abgewinnen.

Knecht Trautendorfer tauscht das Aroma von teuren Zigarren der komfortablen Kaffeehäuser in der Stadt, gegen den Duft frisch umgebrochener Ackererde.

Wer das Ender dieser aufregenden Geschichte hautnah erleben möchte, findet bei dieser Aufführung des Gaststubentheaters die Möglichkeit dazu.

Alle Termine unter gaststubentheater.at

Freiheit in Krähwinkel

Sehr frei nach Nestroys Revolutionstück. Vier Frauen aus vier unterschiedlichen Ländern tanzen, singen und erzählen von Freiheit.

Foto: Clemens Nestroy

Premiere: 16. Jänner 2015 um 20:00 Uhr
weitere Vorstellungen 17. /18. Jänner und 23./ 24. und 25. Jänner
jeweils um 20:00 Uhr im Forum Stadtpark Keller
Tickets unter theatergruppedagmar@gmail.com und an der Abendkassa , Preis 5€ und 10€.

mit Marina Rakic (Serbien), Alexandra Luchnikova (Russland), Teona Okruashvili (Georgien), Veza Maria Fernades Ramos (Spanien)

Regie, Dramatugie und Text: Jürgen Gerger und Eva Hofer (Österreich)
Choreographie: Veza Maria Fernandes Ramos (Spanien)

Dank an: Theater im Bahnhof, Forum Stadtpark, und Gabi Gmeiner

Kabinett – Jeanne d’Arc kämpft

Die Gruppe Dagmar arbeitet zur Zeit an ihrem neuen Projekt:

Foto: Clemens Nestroy

http://gruppedagmar.wordpress.com/

Hier finden sich einmal ein paar historische Infos über Jeanne d’Arc:

http://de.wikipedia.org/wiki/Jeanne_d%E2%80%99Arc